You are here:

Primary tabs

CHECKPOINT

By

utvadmin
30. August 2005 - 2:00

1575 views

Log in or register now!
1 2 3 4 5
Total votes: 645

...zu Krampus stand alles still

Zu Krampus standen Österreichs Straßen still. Die Plattform Checkpoint Austria organisierte für den 5. Dezember 2000 österreichweit Strassenblockaden. Alleine in Wien waren ab 8 Uhr 17 Strassensperren vorgesehen, von denen jedoch einige polizeilich untersagt waren.

Bei manchen Blockadepunkten kam es zu Ausschreitungen, andere wurden von der Polizei sofort unterbunden. Verärgerte Passanten teilten ihre Meinungen lauthals mit: "Es müssen viele in die Arbeit!", "Wie soll es in Österreich weitergehen! Die Blockaden bringen nichts!...", oder "Linkes Gesindel".

Mit den Strassensperren wollten die Demonstranten auf die unsozialen Maßnahmen der Regierung aufmerksam machen. Um 9 Uhr lösten sich die Blockaden auf und man zog in die Stadt weiter.

129

ein Jahr Wiederstand

Checkpoint-Austria

Redaktion: 
Aichholzer, Lukas, Schmidseder, Sturdik
Kamera: 
Aichholzer, Lukas, Schmidseder, Schlöglman
Licht: 
Susanne Aichholzer, Lukas C.
Dauer: 
5min1sec
Log in or register now!
Log in or register now!

Suggestions

No Video

 
UTV Wien Mitteilungsblatt

Bleiben Sie informiert über unsere neuesten Nachrichten.

Subscribe to UTV Wien newsletter feed